Vorhang auf für die Wissenschaft

Woher wissen wir eigentlich, was sich vor 1000 Jahren zugetragen hat?

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Universität Wien und anderer renommierter Forschungseinrichtungen werden regelmäßig an Sonntagen zwischen dem 17. Juni und dem 7. Oktober jeweils um 14.00 Uhr Vorträge zu ausgewählten Themen der Ausstellung anbieten. Dieses exklusive Angebot eröffnet einen Einblick in aktuellste Forschungen, bietet aber auch faszinierende und überraschende Geschichten rund um ausgewählte Exponate und historische Persönlichkeiten, die einem in der Ausstellung begegnen und die man so noch nie gehört hat.

Danach wird es die Möglichkeit geben zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Unser Tipp: Die Ausstellung zuvor mit unseren Kulturvermittler erkunden.

Führung buchen

Eintrittspreis

Die Teilnahme an den Vorträgen ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Mit der Saisonkarte unbegrenzten Eintritt zur Schallaburg und den Vorträgen bis 11. November 2018:

Saisonkarte bestellen

Termine

  1. Alkiviadis Ginalis
    „Versunkene Schätze. Die Unterwasserarchäologie als Spiegel der Beziehungen zwischen Byzanz und dem Westen“

  2. Maria Aurenhammer
    „Herrscher aus Porphyr, vergoldete Pferde - zu den antiken Statuen an der Fassade der Markusbasilika in Venedig“

  3. Antje Bosselmann-Ruickbie
    „Goldschmiedearbeiten des Mittelalters in Ost und West“

  4. Dominik Heher
    „Byzanz und die Kreuzzüge“

  5. Andreas Rhoby
    „Das ‚wilde Tier‘ im Westen: die Babenberger und ihre byzantinischen Prinzessinnen“

  6. Johannes Preiser-Kapeller
    „Wo der Pfeffer wächst. Wie Exotisches aus und über Byzanz nach Europa kam“

  7. Thomas Dittelbach
    „Normannische Schatzkunst in Sizilien“

  8. Ekaterini Mitsiou
    „Zwischen den Kirchen: Glaubenswechsel und Alltag in Konstantinopel (13.-15.Jh.)“

  9. Roland Steinacher
    „Byzanz und die afrikanischen Vandalen“

  10. Johannes Koder
    „Nicht unbedingt ein Freund der Byzantiner: Liudprand, Bischof von Cremona, am Kaiserhof in Konstantinopel“

  11. Luise Schintlmeister
    „Kostbarer Werkstoff und begehrte Ware: Glas-Produktion und Glas-Handel“

  12. Claudia Rapp
    „Mobilität und Menschenschicksale: Byzantinische Italien-Flüchtlinge im 7. Jahrhundert“

  13. Nina-Maria Wanek
    „Missa graeca oder die Faszination des Griechischen im frühen Mittelalter“

  14. Andrea Pülz
    „Byzantinischer Schmuck“

  15. Clemens Gantner
    „Kaiser Ludwig II. (825-875). Italien im neunten Jahrhundert zwischen Ost und West.“

  16. Jasmin Scheifinger
    „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ – Über die vielfältigen Funktionsweisen der Tabernen in Ephesos“

  17. Helmut Schwaiger
    „Über Häf’n und Schüsseln – Alltagskultur im byzantinischen Ephesos.“

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden