Der Hände Werk

16. März bis 3. November 2019

2019 lässt sich auf der Schallaburg mit allen Sinnen erleben, dass eine moderne Welt ohne altes und neues Handwerk, ohne die Geschicklichkeit unserer Hände nie denkbar wäre. Die Ausstellung lässt erfolgreiche Handwerkerinnen und Handwerker zu Wort kommen, zeigt einmalige Meisterstücke und erfinderisches Werkzeug, präsentiert erlesene Handarbeiten und erinnert an nahezu vergessene Geschichten handwerklichen Lebens. Die Reise führt vom Mittelalter bis in die Gegenwart und lädt ein, die Zukunft mitzugestalten.

Kurt Farasin, Künstlerischer Leiter: „Die Ausstellung „Der Hände Werk“ ist eine Liebeserklärung an die unglaublichen Fähigkeiten unserer Hände. Von dem Wunderwerkzeug Hand zur Wunderkammer in der Ausstellung - es geht um das Tätigsein und die Bedeutung der Hand für unsere Kultur, aber auch für uns ganz persönlich. Die Ausstellung zeigt, wie viel Geschicklichkeit, Wissen und Erfahrung in den Werkzeugen, den Produkten, den Arbeitsabläufen und der Organisation stecken. Wozu unsere Hände im Stande sind, zeigen außergewöhnliche Meisterstücke verknüpft mit persönlichen Geschichten in spannenden Themenräumen. Mein persönliches Highlight ist die kommende Veranstaltungsreihe Handwerkstatt Schallaburg: jedes 1. Wochenende im Monat laden Handwerker und Handwerkerinnen zum Mitarbeiten ein. Selber Hand anlegen lautet die Devise in unserer Ausstellung der Sinne! Unser Publikum soll mit dem Gedanken rausgehen, dass Handwerk eine Zukunft hat!“

 

Das Team der Ausstellung

Inhalt: Brigitte Felderer, Katrin Ecker
Vermittlung: die Ausstellungsmacherinnen
Ausstellungsarchitektur: Michael Wallraff
Ausstellungsgrafik: fuhrer visuelle gestaltung og
Werbegrafik: Perndl+Co Design GmbH mit Klaus Pichler

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden